Hallo liebe Hörer und Patrioten,

nach der Radiosendung am letzten Freitag (23.08.2019) hat RDE eine riesige Welle der Zustimmung per E-Mail erreicht. Viele haben sich beim Sender und mir dafür bedankt, dass die Sache rund um „Angel *“ und ihre angeblichen Polizeikollegen nicht wie so oft unter den Teppich gekehrt wurde, sondern die Wahrheit und Aufklärung im Vordergrund stand. Unter anderem hat sich ein weiterer Polizist und eine Rechtsanwältin gemeldet. Der Tenor der Zuschriften ist, dass Lügen und Verleumdungen gegen andere Aktivisten und Patrioten nicht geduldet und keinesfalls vertuscht werden dürfen.

Polizist startet Youtube-Kanal

Offenbar als Reaktion auf die Enthüllungen in der Sendung und als Alternative zu „Angel *“ hat jetzt ein weiterer Polizist unter dem Namen „Concealed“ (Verborgen) einen YouTube-Kanal eröffnet um hoffentlich seriös über die wichtige Arbeit der Polizei zu berichten.

Was sagt „Angel *“ ?

Seitens „Angel *“ gibt es bis zu diesem Moment nur kurze Stellungnahmen die durch das Internet geistern, die wenig Substanz haben und die ich als Ablenkungsmanöver bewerte. Diese stammen offenbar aus dem Telegram-Chat von Angel, der inzwischen nicht mehr öffentlich ist. In den letzten Tagen wurde dort viel Hetze gegen verschiedenste Patrioten und Personen betrieben, die oft einen Straftatbestand erfüllt hat. Seltsamerweise wurde dies von Angel und ihren Polizeikollegen wohlwollend geduldet. Ein komisches Verhalten für echte Polizisten oder nicht!?

Personen die nur zur Sache nachfragen wollten wurden übelst angegangen. Im Angel-Chat wurde spekuliert, dass unsere Radiosendung nicht als Download erscheint (falsch!), dann wurde behauptet es wären Teile aus der Aufzeichnung herausgeschnitten worden (falsch!).

Ich habe den Eindruck, dass jetzt auf Zeit gespielt wird und Angel Gras über die Sache wachsen lassen will. Es gibt ihrerseits widersprüchliche Aussagen: Einmal will sie eigene Ermittlungen starten, dann abwarten, dann die Füße ganz stillhalten, und später sagt sie, das würde sie alles überhaupt nicht interessieren, sie habe sich die Radiosendung überhaupt nicht angehört. Von einer Einsicht, dass das Vorgehen gegen Herrn Robert P. falsch war ist nichts zu erkennen.

Robert P. ist schockiert

Mit dem Opfer der Hetze und Verleumdung in dieser Sache, Robert P. aus Aachen, habe ich am Sonntag Kontakt aufgenommen. Der hatte von den ganzen Entwicklungen, unseren Nachforschungen vor und nach Freitag und den Monaten zuvor, nichts mitbekommen. Robert war überrascht, dass RDE tatsächlich in seinem Fall aktiv geworden ist.

Robert schreibt: „Ich hab das leider nicht mitbekommen. Da kenne ich so viele Leute, die sicher auch deine Sendung hören und keiner von denen hat mir was gesagt.“ Und zur Sache Angel schreibt er: „Mir war nie daran gelegen “Recht zu behalten“ oder wie auch immer, sondern es ging und geht mir lediglich um die Wahrheit und die Abwehr von Dingen und Personen, die den patriotischen Widerstand gefährden. (..) Ich habe auch streckenweise zu emotional reagiert, weil eben diese Person (Angel *) so massiv versucht hat, die Sache mit meiner Hausdurchsuchung als eine Lüge darzustellen. Die Sache an sich war schon sehr traumatisierend und schrecklich für mich, da hat mir dieser Versuch es auch noch zu leugnen und mich als Idioten darzustellen, wirklich den Rest gegeben.“

Robert schreibt weiter: „Danke das Du der Sache nachgegangen bist und meinen guten Eindruck, den ich immer von dir hatte, bestätigt hast. Ich werde schauen, dass ich mir das so schnell wie möglich mal alles anhöre und wenn ich dir irgendwie helfen kann, bei was auch immer, einfach Bescheid sagen. Wir haben sowieso nur eine Chance, wenn wir zusammenhalten.“

Robert hat sich inzwischen die Radiosendung angehört und ist schockiert.

Share This